Aktuelles
Musikschule
Theater
Veranstaltungen
Stadt- und
Kreisarchiv
Stadtbücherei
Schloss Burgau
Heinrich-Böll-Haus
Langenbroich
Volkshochschule
Kulturverwaltung
Leitseite > Stadtbücherei

Stadtbücherei Düren

Das animierte Bild zeigt eine Außenansicht vom Haus der Stadt und zwei Innenansichten der Stadtbücherei.

Bilder aus der Stadtbücherei Düren

Die Stadtbücherei Düren ist ein Informationszentrum und Kulturtreff für alle Altersstufen. Vom Pappbilderbuch bis zum Spiegelbestseller, über unterhaltsame Spielfilme, mitreißende Hörbücher und spannende Konsolenspiele ist für jeden etwas dabei.

An fünf Tagen die Woche haben Sie die Gelegenheit zum Stöbern, Schauen, Leihen...
Und was Sie nicht in unserem Bestand finden, können Sie selbständig oder mit unserer Unterstützung in der DigiBib bestellen.
Die wechselnden Ausstellungen der regionalen Künstler, Nachmittagsveranstaltungen für Kinder und Abendveranstaltungen für Erwachsene locken auch Lesemuffel in das Haus der Stadt am Rudolf-Schock-Platz.

Kindergärten können nach Anmeldung bei Melanie Joisten (Tel: 02421 25-1397) an den Vormittagen gerne mit ihren Gruppen ins Haus kommen. So gelingt der Einstieg ins Lesevergnügen!
Klassenführungen für Grund- und weiterführende Schulen bieten die Chance, sich mit dem  Bestand und den Recherchemöglichkeiten der Stadtbücherei vertraut zu machen.
Sprechen Sie uns an!

Das Team der Stadtbücherei freut sich auf Ihren Besuch!

Aktuelles

Sonderschließungstage

Das Bild zeigt das Wort "Geschlossen".

Die Stadtbücherei bleibt Weiberfastnacht 23.02.2017 und Rosenmontag 27.02.2017 geschlossen.

Zusätzlich bleibt Sie am Donnerstag, den 02.03.2017 wegen Umbaumaßnahmen geschlossen.

Das Bild zeigt den Flyer der Veranstaltung.

Lange Nacht der Bibliotheken

Am Freitag, den 10.03. ist es wieder soweit. In ganz NRW öffnen wissenschaftliche und öffentliche Bibliotheken ihre Pforten und zeigen, dass sie mehr sind, alle nur stille Bücherstuben.

„The place to be!“ lautet das Motto der "Nacht der Bibliotheken" 2017. Ein Motto, das Realität in Worte fasst: Schließlich schätzen Besucherinnen und Besucher die Bibliothek längst nicht mehr nur als Buch-Ausleihe. Bibliotheken sind für viele der Ort, den sie nicht mehr missen mögen, ihr „Lieblingsort zum Treffen, Träumen, Lernen“. 

Die einen nutzen die Bibliothek als zweites Wohnzimmer, um sich hier mit Gleichgesinnten zu treffen, Musik zu hören, zu spielen oder auch Informationen aus Zeitungen aller Herren Länder zu diskutieren. Schüler und Studenten finden hier von Datenbanken bis zum Arbeitsplatz alles vor, was ihnen das Lernen ermöglicht - ob allein oder in der Gruppe.  Und natürlich ist die Bibliothek ein Ort zum Träumen und der Inspiration. Kurz gesagt: "The place to be!"

Literaturtipp des Monats Februar

Das Bild zeigt das Cover der Buches "Sticheleien".

Marjane Satrapi - Sticheleien

Sticheleien / Marjane Satrapi. – 3. Aufl. – Zürich:
Edition Moderne, 2016. – [ca. 136] S. : überw. Ill.
ISBN 978-3-03731-146-2
Preis: 19,40 €

Nach einem guten Essen im Hause Satrapi begeben sich die Männer zum Mittagsschlaf und die Frauen in die Küche. Endlich unter sich, reden die Frauen frisch drauflos, ganz nach dem Motto der Gastgeberin, Marjane Satrapis Großmutter: „Über andere zu reden verschafft dem Herzen Luft!“
Ob Drogen, Männer, Sex oder Tipps, wie man seine Jungfräulichkeit wieder herstellen kann – kein Thema wird ausgelassen.
Marjaen Satrapi, Autorin von „Persepolis“, bietet uns eine verblüffenden und humorvollen Einblick in den Alltag der bürgerlichen Frauen Teherans. 

Ausstellung "Erinnerungen an die gute alte Zeit"

Das Foto zeigt ein Gemälde, welches den Ahrweilerplatz in Düren um 1900 zeigt.

Copyright: Christian Balduin

Christian Balduin stellt zum zweiten Mal in der Stadtbücherei Düren aus.
Seine Motive hat er in Düren und Umgebung gefunden. Als Vorlage dienten u.a. alte Postkarten oder auch mündliche Überlieferungen. Es zieht den Maler aber auch vor Ort, um seine Motive zu skizzieren oder zu fotografieren. 

Die Ausstellung „Erinnerungen an die gute alte Zeit“ von Christian Balduin wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Heimat – Sehnsucht – Identität“ gezeigt.

Eine Vernissage mit Bürgermeister Paul Larue findet am Montag, den 06.02.2017 um 15.00 Uhr in der Stadtbücherei Düren, Haus der Stadt, Eingang Rudolf-Schock-Platz, statt.

Literaturtipp des Monats Januar

Es handelt sich um ein Buchcover. Der Titel lautet Todesmärchen, man sieht einen Pilz mit rotem Hut.
Andreas Gruber - Todesmärchen
gekürzte Lesung / Andreas Gruber. Gelesen von Achim Buch. Regie: Wolfgang Seesko. -  München, Der Hörverl., 2016. – 1 MP3-CD (ca. 10 Std. 42 Min.)
Standort: 1. OG, Grub – Hörbuch
Dass Märchen und ähnliche Erzählungen manchmal gruselig sein können, hat uns der Autor bereits in seinen früheren Werken bewiesen. Damals für Kinder ersonnen, strotzen Märchen häufig von brutalen Todesfällen und Verstümmlungen. Man erinnert sich nur an die Struwwelpeter-Morde in seinem ersten Sneijder-Nemez-Roman „Todesfrist“. Einem Kind werden die Finger abgeschnitten, ein Anderes von einem bissigen Hund attackiert und wieder eines verhungert durch Nahrungsverweigerung. Und das waren nur die Vorlagen für die geschilderten Morde. 
In „Todesmärchen“ fand der Autor eine ähnlich makabre Goldgrube an Grausamkeiten. Diesmal nimmt er sich die Märchen des Dänen Hans Christian Andersen zur Brust und sie stehen den vorangegangenen Morden in nichts nach.
Auch wenn das Ganze jetzt nach einer Wiederholung klingen mag und man das Gefühl hat alles schon einmal irgendwie gehört oder gelesen zu haben, tut das dem Werk keinen Abbruch. Manchmal sind es gerade die Übereinstimmungen zu den Vorgängern, die den Roman so interessant machen. So ist auch Maarten S. Sneijders persönliche Vendetta gegen die Buchhandelskette Haital wieder mit von der Partie, von seinem unverwechselbaren Charme und seinem ‚Leichenhallenlächeln‘ mal ganz abgesehen. Es sind diese schon fast ‚typischen‘ Marotten der einzelnen Personen, die sie so lebendig machen.
Was die Mordserie anbelangt, umfasst sie einen Zeitraum von etwa fünf Jahren. Dieses Spiel mit der Zeit hat Gruber auf interessante Weise gelöst, denn oft ist die Verwendung mehrerer Zeitebenen in einem Roman nur ein Quell der Verwirrung. In diesem Fall ist jedoch immer klar wo man sich gerade befindet, zumindest glaubt man das.
Mit der Zeit muss man immer wieder feststellen, dass man Indizien und offenkundige Tatsachen ganz falsch interpretiert hat und dass die Wahrheit sich nicht nur als anders, sondern auch um ein vielfaches grauenhafter herausstellt. 
Zu guter Letzt darf man Achims Buchs Leistung als Hörbuch-Sprecher nicht vergessen. Er ist es, dem Sneijder seinen unverwechselbaren Akzent zu verdanken hat und uns zeigt, dass zu einem tollen Charakter auch ein toller Sprecher gehört. 
Ein absolutes Muss für Thriller-Fans, die auch manchmal einen derben Spruch und etwas schwarzen Humor zu schätzen wissen.
-Ghost of Morgan

Neu in der Stadtbücherei – Lesetipp des Tages

Lesetipp des Tages

Jeden Tag etwas Neues!

Ab sofort präsentiert Diplom-Bibliothekarin Diana Baur - Lektorin des Roman-Bereichs in der Stadtbücherei Düren - täglich einen neuen Lesetipp für Sie.

Dabei werden Romane von Krimi und Thriller über Zeitgeschichte und Biografien bis hin zu Frauen und Liebe vorgestellt – für jeden Lesegeschmack ist also etwas dabei.

 Schauen Sie rein und lassen Sie sich vom Lesetipp des Tages überraschen und nehmen Sie ihn direkt mit nach Hause…es lohnt sich!

Wir freuen uns auf Sie!

WLAN in der Stadtbücherei

Der Zugang zum Internet in der Stadtbücherei ist erweitert worden: Neben den sieben festen Plätzen auf zwei Etagen können Leser und Besucher der Stadtbücherei mit ihrem eigenen Laptop, Tablet-PC oder Smartphone im Internet surfen.

Daher kann man ab jetzt auch das rote Sofa neben dem Ausstellungstisch als Rechercheplatz wählen oder sich im zweiten Obergeschoss neben der Arbeitswelt zum Surfen zurückziehen.

Die Tickets für die Nutzung des WLANs gibt es an der Info-Theke im ersten Obergeschoss. Leser mit einem gültigen Benutzerausweis surfen kostenlos mit WLAN; Besucher ohne Leserauweis zahlen 0,50 € für eine halben Stunde.

eBook-Onleihe und weitere digitale Medien


Die Grafik zeigt das Logo der Onleihe der Region Aachen. Durch einen Klick auf das Logo gelangen Sie zur entsprechenden Internetseite.

Digitale Medien (z.B. eBook, ePaper, eVideo und eAudio) können von zu Hause aus entliehen werden. Dieser Service ist in Zusammenarbeit mit den Bibliotheken der Region Aachen und des Kreises Heinsberg entstanden. Gefördert wurde der Aufbau der Onleihe Region Aachen mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen.
Für die Ausleihe der E-Medien ist nur ein gültiger Benutzerausweis der Stadtbücherei Düren nötig. Die Onleihe steht 365 Tage im Jahr, 7 Tage in der Woche und 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Technische Details finden Sie auf www.onleihe.de/region-aachen und gerne können Sie uns auch persönlich ansprechen.

Lesestart in der Stadtbücherei Düren

Die Grafik zeigt das Logo der Aktion "Lesestart".

Holen Sie sich das kostenlose Lesestart-Paket für alle Dreijährigen in der Stadtbücherei Düren ab.

Das Foto zeigt das Lesestart-Paket.

Lesestart-Paket

Das Paket enthält ein altersentsprechendes Bilderbuch, ein Wimmel-Poster und Broschüren mit Vorlesetipps in einer gelben Leinentasche.

Weitere Informationen zur Aktion "Lesestart"

Die Grafik zeigt das Logo des Ministeriums für Familie, Kinder, Jungend, Sport und Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen.

Hör mal, wie die anderen reden

Unter diesem Motto bietet die Stadtbücherei Düren zweisprachige Bilderbuchbetrachtungen in ihrem Sprach- und Leseförderungsangebot für Kinder von 5 bis 7 Jahren an.

"Dürener Buchpaket"

Ein Service für Menschen, die aufgrund ihres Alters oder aufgrund einer Behinderung nicht selbst zur Stadtbücherei kommen können:

Mitglieder des Seniorenrates und andere Ehrenamtliche stellen Ihnen monatlich ein Paket mit Büchern, CDs oder Hörbüchern ganz nach Ihren eigenen Wünschen zusammen und bringen es zu Ihnen nach Hause. Sie zahlen lediglich die übliche Benutzungsgebühr der Stadtbücherei in Höhe von 20,00 Euro jährlich.

Informationen unter Telefon: 02421 71748 oder per E-Mail.

 Drucken © Stadt Düren

Onleihe Region Aachen

Die Grafik zeigt das Logo der Onleihe der Region Aachen. Durch einen Klick auf das Logo gelangen Sie zur entsprechenden Internetseite.

Link zur Onleihe

Digitale Bibliothek (DigiBib)

Die Grafik zeigt das Logo der Digitalen Bibliothek. Durch einen Klick auf das Logo gelangen Sie zur Suchmaske der Stadtbücherei Düren.

In der DigiBib finden Sie unter einer einheitlichen Oberfläche viele verschie-
dene Informationsquellen.


Link zur DigiBib

Brockhaus Wissensservice



Interessanter Verweis

Bildung im Kreis Düren

Kontakt

Düren Kultur
- Stadtbücherei -
Stefan-Schwer-Straße 4 - 6
52349 Düren

Lage im Stadtplan

Ansprechpartnerinnen
Abteilungsleiterin:
Frau Oidtmann
Telefon: 02421 25-1361

Leiterin Kinder-
und Jugendbibliothek:
Frau Nellessen
Telefon: 02421 25-1371

Auskünfte und telefonische Leihfristverlängerungen:


Telefon: 02421 25-1364
(nur während der Öffnungszeiten)

Telefax: 02421 25-180-1374

Kontaktformular

Öffnungszeiten

Montag:
12:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Dienstag:
12:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Mittwoch: geschlossen

Donnerstag:
10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Freitag:
12:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Samstag:
10:00 Uhr bis 13:00 Uhr