Leitseite > Stadtbücherei

Stadtbücherei Düren

Das animierte Bild zeigt eine Außenansicht vom Haus der Stadt und zwei Innenansichten der Stadtbücherei.

Bilder aus der Stadtbücherei Düren

Die Stadtbücherei Düren ist ein Informationszentrum und Kulturtreff für alle Altersstufen. Vom Pappbilderbuch bis zum Spiegelbestseller, über unterhaltsame Spielfilme, mitreißende Hörbücher und spannende Konsolenspiele ist für jeden etwas dabei.

An fünf Tagen die Woche haben Sie die Gelegenheit zum Stöbern, Schauen, Leihen...
Und was Sie nicht in unserem Bestand finden, können Sie selbständig oder mit unserer Unterstützung in der DigiBib bestellen.
Die wechselnden Ausstellungen der regionalen Künstler, Nachmittagsveranstaltungen für Kinder und Abendveranstaltungen für Erwachsene locken auch Lesemuffel in das Haus der Stadt am Rudolf-Schock-Platz.

Kindergärten können nach Anmeldung bei Melanie Joisten (Tel: 02421 25-1397) an den Vormittagen gerne mit ihren Gruppen ins Haus kommen. So gelingt der Einstieg ins Lesevergnügen!
Klassenführungen für Grund- und weiterführende Schulen bieten die Chance, sich mit dem  Bestand und den Recherchemöglichkeiten der Stadtbücherei vertraut zu machen.
Sprechen Sie uns an!

Das Team der Stadtbücherei freut sich auf Ihren Besuch!

Aktuelles

Die Stadtbücherei bleibt vom 27.12.2017 bis 30.12.2017 geschlossen. Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!

Literaturtipp des Monats Januar

Gruber, Andreas
Todesreigen / Andreas Gruber ; gelesen von Achim Buch. - Gekürzte Lesung. - München : Der Hörverlag, [2017]. - 1 CD (circa 10 h 58 min) : mp3, Kompromierungsrate 128 kbit/sek. - (Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez ; 4)
ISBN 978-3-8445-2657-8

Am Ende des dritten Teils hatten sicherlich viele die Befürchtung, dass es mit dem Sneijder-Nemez-Gespann vorbei sein würde. Viel Raum für Interpretation ließ der Autor schließlich nicht. Wie er Sneijder, nach seiner Tat, doch noch aus der Versenkung holt, wird von mir nicht verraten. Nur so viel sei gesagt: Im Verlauf der Geschichte wird er mit etwas konfrontiert, von dem die meisten behaupten würden, er besäße es nicht. 
Alles beginnt mit den fragwürdigen Suiziden einiger BKA-Beamte, deren Ursache weit zurück liegt. Rasch stellt sich die Frage, was so schrecklich sein kann, dass es selbst gestandene Polizisten, mit jahrzehntelanger Erfahrung, in den Freitod treibt. Hadern sie mit ihrem Gewissen oder haben sie erkannt, dass sich die Geister der Vergangenheit nicht ewig wegsperren lassen? Was uns erwartet ist ein regelrechter Todesreigen, der um eine Verschwörung tanzt, dessen Urheber in den eigenen Reihen zu suchen sind. 

Neben der spannenden Handlung ist bei der Hörbuchversion auch der Sprecher von Bedeutung. Achim Buch beweist mal wieder eindrucksvoll wie vielfältig seine Stimmenpalette ist. Er fängt die feinsten Nuancen der Charaktere ein und macht die Geschichte damit erst richtig lebendig. Besonders Sneijders unverwechselbarer Dialekt ist, zur Freude aller eingefleischten Fans, wieder mit von der Partie. Ohne Achim Buch wäre sein entnervtes „vervloekt“ nur halb so schön anzuhören.
Ghost of Morgan

Literaturtipp des Monats Dezember

Loriot: Weihnachten mit Loriot
Zürich: Diogenes, 2017 – 126 S.
Preis: 12,00 €
ISBN: 978-3-257-02147-9
Standort: 1. OG / Lori Weihnachten

Alle Jahre wieder…
Jedes Jahr erfreuen Familie Heinz Becker, Ekel Alfred und Aschenbrödel mit den drei Haselnüssen alle Weihnachtsfans aufs Neue.
Natürlich darf in dieser Aufzählung eine Person ganz sicher nicht fehlen:  Loriot!
Der am Heiligen Abend bei Hoppenstedts explodierende Atomkraftwerk-Bausatz ist mittlerweile legendär und auch jedem Weihnachtsfreund lieb geworden. Und der Spruch „Früher war halt einfach mehr Lametta!“ wird immer wieder gerne mit einem Augenzwinkern zitiert…

Wer zu den Festtagen neben Besinnlichem eine kleine Prise feinsinnigen Humors erleben möchte, dem sei dieses Büchlein mit mehr als 130 Zeichnungen wärmstens ans Herz gelegt. Loriot beleuchtet Weihnachts-Episoden (und bringt selbige kurzweilig auf den Punkt), die ein Jeder aus eigener Erfahrungen kennt. Die alljährliche oftmals verfahrene Geschenke-Situation wird genauso humoristisch aufs Korn genommen, wie die unweigerlich in Stress ausartenden Festvorbereitungen.

Und natürlich darf Loriots legendäres Adventsgedicht nicht fehlen:
„Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken,
Schneeflöcklein leis herniedersinken.
Auf Edeltännleins grünem Wipfel,
häuft sich ein kleiner weißer Zipfel.“

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!

Literaturtipp des Monats November

Landsteiner, Annika:
Gehen, um zu bleiben: wie ich in die Welt zog, um bei mir anzukommen
Goldmann 2017; 282 S., Ill.
ISBN 978-3-442-17672-4
Preis 10,00 € 

Wie weit müssen wir fahren, um irgendwann einmal anzukommen? Die Antwort auf diese Frage muss jeder selbst herausfinden, doch das Wichtigste ist erst einmal das Losfahren. Denn wer nicht wegfährt, kann auch nicht heimkommen.

Für Anika Landsteiner ist Reisen eine Herzensangelegenheit, die sie bereits um die ganze Welt geführt hat. Nur wenn man das warme Nest zu Hause verlässt, kann man sich für die Welt öffnen und das entdecken, was man liebt – auch wenn es manchmal mit Strapazen verbunden ist. Mit ihren Beobachtungen und Gedanken zeichnet sie manchmal das große Bild, manchmal spürt sie Zwischentöne auf – ob auf Dschungelpfaden in Kolumbien oder einem staubigen kalifornischen Highway.

Der richtige Zeitpunkt zum Losfahren?
Immer genau jetzt!

Standort: 1. OG Reiseerlebnis

Foto: Ulrike Renk - Copyright: Faureality

Am Freitag, den 10.11. besucht wieder Simak Büchel die Stadtbücherei. „Chaos auf Melele Pamu“

Kein Wässerchen kann die heitere Stimmung auf den Tropeninseln von Melele Pamu trüben. Noch sind die Piraten-Frauen auf großer Fahrt. Doch die Männer und Kinder bereiten für ihre Rückkehr ein herrliches Fest vor. Kapitän Basil Vierauge hat sogar ein Orchester samt Schweineorgel gegründet. Die Proben laufen auf Hochtouren. Da ziehen plötzlich finstere Wolken am Horizont auf. Ein Sturm braut sich zusammen, wie ihn noch kein Pirat erlebt hat. Nur Marisa, die Tochter des Kapitäns, und Schiffsjunge Tiny bemerken die Vorboten des Chaos! In ihren Händen liegt es, das Dorf zu retten. Mut ist gefragt! Und der Sturm bricht los ... (Verl.-Text)

Diese Veranstaltung ist ausgebucht!

Am Samstag, den 11.11. treiben es die Olchis bunt. Aus Versehen werden die Olchis geschrumpft! Mit dem Schrumpfpulver von Professor Brausewein haben die putzwütigen Damen Lydia und Yvonne die Müllberge von Schmuddelfing geschrumpft. Leider auch die Olchis. Doch auch geschrumpft sind die Olchis stark! Beginn der Lesung mit den kleinen Schmutzfinken ist um 11.30 Uhr.

Vom 06. bis zum 11. November werden zusätzlich in der Kinderbücherei die Nominierten und Preisträger des Deutschen Jugendbuchpreises ausgestellt. 

Die nominierten Titel für den Deutschen Buchpreis sind da!

Wie jedes Jahr vergibt der Börsenverein des Deutschen Buchhandels  den Deutschen Buchpreis. Die Titel dazu werden aus den aktuellen Veröffentlichungen aus dem Zeitraum Oktober 2016 bis September 2017 Jahres gewählt. 
Eine Jury liest sich durch 200 Titel, 6 Autoren sind dieses Jahr in die engere Wahl gekommen: 
- Gerhard Falkner: Romeo oder Julia (Berlin Verlag, September 2017)
- Franzobel: Das Floß der Medusa (Paul Zsolnay, Januar 2017)
- Thomas Lehr: Schlafende Sonne (Carl Hanser, August 2017)
- Robert Menasse: Die Hauptstadt (Suhrkamp, September 2017)
- Marion Poschmann: Die Kieferninseln (Suhrkamp, September 2017)
- Sasha Marianna Salzmann: Außer sich (Suhrkamp, September 2017)

Diese Titel finden sie, neben vielen anderen Preisträgern aus den letzten Jahren, in der Medienausstellung auf der ersten Etage der Stadtbücherei. Gerne können die Titel sofort entliehen werden. 

Einen besonderen Dank geht an den Förderverein für die Stadtbücherei Düren, der die Anschaffung dieser Medien ermöglicht hat. 

Ein tolles Abschlussfest vom diesjährigen JuniorLeseClub

Dass der Autor Christian Tielmann zu Späßen aufgelegt war, merkten die 87 anwesenden Kinder zwischen 7 und 9 Jahren daran, dass er erstmal gegen eine Säule lief und nur Quatsch im Kopf hatte – und damit die Lacher auf seiner Seite.
Er las aus der „Notlandung in der Milchstraße 17 a“ vor – es ging um Außerirdische und echte Kinder und es gab viel Klamauk  und lustige Szenen. Die Kinder hatten einen vergnüglichen Nachmittag als Belohnung dafür, dass sie mindestens 3 Bücher in den Sommerferien gelesen hatten. Zuvor hatte die stellvertretende Bürgermeisterin Liesel Koschorrek die Kinder begrüßt und sie zu ihrem Erfolg beglückwünscht. Nach einer Pause mit Muffins und Getränken wurde es richtig spannend. Jedes Kind bekam eine Urkunde und eine grüne Papietüte mit einer Überraschung in Form vom Rätselblöcken oder Büchern und dann gab es noch eine tolle Tombola. 25 gestiftete Preise von Eis-Gutscheinen über Freikarten vom Schwimmbad und Gutscheine für besondere Aktivitäten wurden an die Kinder verlost und begeistert entgegen genommen.
Beim diesjährigen JuniorLeseClub, den die Stadtbücherei zum dritten Mal durchführte, und der für Kinder im Grundschulalter geeignet ist, hatten sich diesmal 119 Kinder angemeldet, 95 haben erfolgreich teilgenommen und insgesamt wurden 676 Bücher gelesen.

Literaturtipp des Monats Oktober

Food Fiction : 42 fantastische Rezepte für Filmfreaks / Thibaud Villanova, Maxime Léonard ; Übersetzung aus dem Französischen: Anna Genning. - München : Christian, © 2016. - 143 Seiten : Illustrationen.
EST: GastronoGeek <dt.>
ISBN 978-3-95961-027-8
Standort: 1. OG, Xeo 26 Foo
Nerds aufgepasst: Dieses Food Fiction Kochbuch ist nur für euch!
Schon auf den ersten Seiten steht, dass sich dieses Buch an alle richtet, die die Welt der Fantasie lieben. Es beinhaltet fünf große Themengebiete. Im Science Fiction Sektor starten wir gleich mit frischem Salat vom Waldmond Endor und ein Dessert, das dem eisigen Planeten Hoth nachempfunden ist. Doch nicht nur das Star Wars Universum ist vertreten, sondern auch Zurück in die Zukunft und Dr. Who. Alle, die weniger Science und mehr Fantasy mögen, erwartet aus dem Herrn der Ringe das Lidlose Auge Saurons , doch auch Harry Potter Fans kommen auf ihre köstlichen Kosten. 
Köstlich geht es gleich weiter mit den beiden großen Bereichen Comics und Mangas, wobei Ersteres sich eher an Superhelden der DC- und Marvel Universen orientiert und Letzteres uns mit Teufelsfrüchten und magischen Bohnen aus One Piece und Dragon Ball versorgt. 
Wer Rezeptideen für Halloween benötigt, den bittet Graf Dracula in Fantasy Horror zu Tisch. Dort erwarten uns für die Nacht der Lebenden Toten ein frisches Krokettengrab mit aufgewühlter Tapenade. Zu guter Letzt bringen uns  Cthulhus Träume ein paar Rezepte zum kosmischen Grauen nach Art der großen Alten. 
Ghost of Morgan

Zweijahresbericht der Stadtbücherei Düren über die Jahre 2014 und 2015

Neu in der Stadtbücherei – Lesetipp des Tages

Lesetipp des Tages

Jeden Tag etwas Neues!

Ab sofort präsentiert Diplom-Bibliothekarin Diana Baur - Lektorin des Roman-Bereichs in der Stadtbücherei Düren - täglich einen neuen Lesetipp für Sie.

Dabei werden Romane von Krimi und Thriller über Zeitgeschichte und Biografien bis hin zu Frauen und Liebe vorgestellt – für jeden Lesegeschmack ist also etwas dabei.

 Schauen Sie rein und lassen Sie sich vom Lesetipp des Tages überraschen und nehmen Sie ihn direkt mit nach Hause…es lohnt sich!

Wir freuen uns auf Sie!

WLAN in der Stadtbücherei

Der Zugang zum Internet in der Stadtbücherei ist erweitert worden: Neben den sieben festen Plätzen auf zwei Etagen können Leser und Besucher der Stadtbücherei mit ihrem eigenen Laptop, Tablet-PC oder Smartphone im Internet surfen.

Daher kann man ab jetzt auch das rote Sofa neben dem Ausstellungstisch als Rechercheplatz wählen oder sich im zweiten Obergeschoss neben der Arbeitswelt zum Surfen zurückziehen.

Die Tickets für die Nutzung des WLANs gibt es an der Info-Theke im ersten Obergeschoss. Leser mit einem gültigen Benutzerausweis surfen kostenlos mit WLAN; Besucher ohne Leserauweis zahlen 0,50 € für eine halben Stunde.

eBook-Onleihe und weitere digitale Medien


Die Grafik zeigt das Logo der Onleihe der Region Aachen. Durch einen Klick auf das Logo gelangen Sie zur entsprechenden Internetseite.

Digitale Medien (z.B. eBook, ePaper, eVideo und eAudio) können von zu Hause aus entliehen werden. Dieser Service ist in Zusammenarbeit mit den Bibliotheken der Region Aachen und des Kreises Heinsberg entstanden. Gefördert wurde der Aufbau der Onleihe Region Aachen mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen.
Für die Ausleihe der E-Medien ist nur ein gültiger Benutzerausweis der Stadtbücherei Düren nötig. Die Onleihe steht 365 Tage im Jahr, 7 Tage in der Woche und 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Technische Details finden Sie auf www.onleihe.de/region-aachen und gerne können Sie uns auch persönlich ansprechen.

Lesestart in der Stadtbücherei Düren

Die Grafik zeigt das Logo der Aktion "Lesestart".

Holen Sie sich das kostenlose Lesestart-Paket für alle Dreijährigen in der Stadtbücherei Düren ab.

Das Foto zeigt das Lesestart-Paket.

Lesestart-Paket

Das Paket enthält ein altersentsprechendes Bilderbuch, ein Wimmel-Poster und Broschüren mit Vorlesetipps in einer gelben Leinentasche.

Weitere Informationen zur Aktion "Lesestart"

Die Grafik zeigt das Logo des Ministeriums für Familie, Kinder, Jungend, Sport und Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen.

"Dürener Buchpaket"

Ein Service für Menschen, die aufgrund ihres Alters oder aufgrund einer Behinderung nicht selbst zur Stadtbücherei kommen können:

Mitglieder des Seniorenrates und andere Ehrenamtliche stellen Ihnen monatlich ein Paket mit Büchern, CDs oder Hörbüchern ganz nach Ihren eigenen Wünschen zusammen und bringen es zu Ihnen nach Hause. Sie zahlen lediglich die übliche Benutzungsgebühr der Stadtbücherei in Höhe von 20,00 Euro jährlich.

Informationen unter Telefon: 02421 71748 oder per E-Mail.