Aktuelles
Musikschule
Theater
Veranstaltungen
Stadt- und
Kreisarchiv
Stadtbücherei
Schloss Burgau
Heinrich-Böll-Haus
Langenbroich
Volkshochschule
Kulturverwaltung
Leitseite > Musikschule

Musikschule - Aktuelle Meldungen

Es ist nie zu spät ein Instrument zu erlernen

Das Bild zeigt eine Klarinette.

Am 1. Juli 2017 öffnet die Musikschule Düren in der Tivolistrasse 1 von 11:00 bis 16:00 Uhr ihre Türen zu einem Musikschulfest mit einem Tag der offenen Tür.

Die Musikschule Düren lädt wieder alle Interessierten, Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein, ihr Lieblingsinstrument zu finden und die vielfältigen Möglichkeiten der Musikschule kennenlernen.

Neben vielen Vorführungen aus unterschiedlichen Fachbereichen können alle Musikinstrumente unter fachkundiger Leitung ausprobiert werden (genauer Ablaufplan siehe Kasten). Auch Erwachsene sind eingeladen, ihr Wunschinstrument auszuprobieren oder Fähigkeiten aus Kindheitstagen wieder aufzufrischen. Beim Erwachsenenkonzert um 15:15 Uhr präsentieren sich bereits die aktuellen erwachsenen Musikschülerinnen und -schüler.

Beim „offenen Singen“ (13:30) und „offenen Tanzen“ (14:00 Uhr) können alle ungezwungen in der Gemeinschaft ihre Interessen und Neigungen ausprobieren.

Um 13:00 Uhr bieten die Bläserklassen-Kinder aus mehreren Grundschulen und weiterführenden Schulen einen kleinen Einblick in ihre Arbeit (bei gutem Wetter draußen vor der Musikschule).

Eine Cafeteria zugunsten des Fördervereins der Musikschule sorgt für das leibliche Wohl. Am Infostand werden alle Fragen zu Gebühren, Unterrichtsformen, Unterrichtszeiten, Kündigungen, Leihinstrumenten u.v.m. beantwortet.

In der Tombola werden kostenlose Schnupperstunden verlost.

Ablauf

Schnupperstunden:
11.00 Schnupperstunde Musik Minis für 3jährige
12.15 Schnupperstunde MFE für 4- und 5jährige
13.00 Schnupperstunde Tanz 
        (um Voranmeldung wird gebeten unter 02421/25-2574 oder musikschule@dueren.de)
Vorführungen:
11.00 Abschlußaufführung der MFE Klassen 
12.15 Kinderkonzert 
13.00 Bläserklassen-Kinder
13.15 Percussion-Ensemble
13.15 "Europa Konzert"  
13.30 Offenes Singen
14.00 offenes Tanzen für alle  
14.30 Ausschnitte aus "Ritter Rost und der Schrottkönig"
15.15 Erwachsenen-Konzert 
13.00 – 16.00     Instrumentenworkshop

Erfolge bei Jugend musiziert

Vier Ensembles der Musikschule Düren hatten sich für den Landeswettbewerb „Jugend musiziert“  in Münster qualifiziert und kehrten mit schönen Erfolgen zurück:

Das Duo Irina Slatosch (Akkordeon) und Louisa Grothus (Violoncello) hat einen 1. Preis gewonnen mit der Qualifikation für den Bundeswettbewerb, der Anfang Juni  in Paderborn stattfinden wird.
Damit konnte sich Irina Slatosch bereits zum 3. Mal in Folge die Teilnahme am Bundesentscheid dieses wichtigsten Wettbewerbs für talentierte junge Musikerinnen und Musiker erspielen.
Das Akkordeonduo Simon Schmidt und Moritz Jansen überzeugte die Fachjuroren ebenfalls und erspielte sich mit 21 Punkten einen tollen 2. Preis.
In der jüngsten Altersstufe erhielten  Melina Schubert und Reimut Ridder bei ihrer Premiere auf Landesebene auch einen beachtlichen 2. Preis mit 20 Punkten.
Diese 3 Duos wurden alle von Musikschulleiterin Andrea Nolte vorbereitet und betreut.
Das Querflötenduo mit Andrea Bergk und Katharina Wolff aus der Querflötenklasse von  Birgit Bergk gewann gegen starke Konkurrenz auch einen tollen 2. Preis mit 21 Punkten.

Tolle Erfolge beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert"

Die Musikschule freut sich über tolle Erfolge beim Regionalwettbewerb Jugend musiziert, der am 28. und 29.1.2017 in der Dürener Musikschule stattgefunden hat.

  • Das Querflötenduo aus der Klasse von Birgit Bergk:
    Katharina Wolff und Andrea Bergk                    
    1. Preis 23 Punkte - Qualifikation für den Landeswettbewerb

  • Aus der Akkordeon-Klasse Andrea Nolte:
    Duo Melina Schubert / Reimut Ridder                  
    1. Preis 24 Punkte - Qualifikation für den Landeswettbewerb

   Duo Simon Schmidt / Moritz Jansen                    
   1. Preis 24 Punkte - Qualifikation für den Landeswettbewerb
 
   Duo Irina Slatosch / Louisa Grothus                        
   1. Preis Höchstpunktzahl 25 Punkte - Qualifikation für den Landeswettbewerb
   Louisa ist Cellistin aus der Klasse von Matthias Purrer

   Duo Charlotte Grasse / Johanna Pütz
   1. Preis – 21 Punkte
   Johanna spielt Klarinette und ist aus der Klasse von Joachim Locker

  • Aus der Hornquartett-Klasse von Klaus Wolf: 
    2. Preis – 20 Punkte
    Manuel Puschmann,
    Marc Oelgeklaus,
    Malek Shibli,
    Benedikt Strack                                  

Dürener Akkordeonorchester erfolgreich beim Orchesterwettbewerb in Ulm

Das Bild zeigt das Orchester.

Das 1. Dürener Akkordeonorchester unter Leitung von Andrea Nolte kehrt wiederum als Preisträger vom gerade zu Ende gegangenen Deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm zurück.
Bereits zum 7. Mal hatten sich die Dürener Musiker als bestes Orchester aus NRW für den Bundesentscheid qualifizieren können. Mit dem Prädikat „hervorragend“ und 23 von möglichen 25 Punkten wurden die Akkordeonisten auch bereits zum 7. Mal Preisträger des renommierten Wettbewerbs des Deutschen Musikrats, der nur alle 4 Jahre ausgetragen wird. Mit dem Werk „Adagio“ von Stefan Hippe wurde das Orchester zudem ausgewählt, noch ein zweites Mal in Ulm aufzutreten. Im großen Saal  des „Congress-Center“ nahmen sie erfolgreich an der Wertung für besondere zeitgenössische Werke teil.
Über 100 Orchester in den verschiedenen Sparten (u.a. Blasorchester, Sinfonieorchester, Zupforchester, Big Bands) stellten sich den Fachjurys und bereicherten eine Woche lang die Stadt Ulm mit Musik in allen Sälen.

Musical-Klasse in der Musikschule Düren

Die Musikschule Düren bietet neu das Fach „Musical“ für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren an.

Die Inhalte Schauspiel, Gesang und Tanz wechseln turnusmäßig, so dass alle Schüler jeden Bereich durchlaufen. Ziel ist eine Aufführung im Haus der Stadt, bei der jeder Schüler seinen Begabungen entsprechend eingesetzt wird. Die Wahl des Stückes richtet sich nach der Zusammensetzung und Entwicklung der Gruppe.

In der Musical-Klasse werden die Schüler in ihrem Körperbewusstsein und in ihrer Bühnenpräsenz geschult. Einige Schwerpunkte sind: 

Körpertraining auf der Basis des Modern Dance - Erarbeiten einzelner Schritt- und Sprungfolgen – Gruppen und Einzelarbeit - Tänze nach der Musik bekannter Musicals aus verschiedenen Epochen -  Sprecherziehung – Atemführung – Stimmentwicklung - Stimmübungen an altersgerechtem Liedmaterial - 


Unterrichtsdauer: 60 Minuten wöchentlich. 
Kosten: 30,00€ monatlich
Anmeldungen und weitere Infos unter 
musikschule@dueren.de – oder 02421 / 252573

Unterricht für Erwachsene

Haben Sie früher einmal ein Instrument gespielt und finden es eigentlich schade, dass es ungenutzt herumliegt?

Haben Sie früher einmal Ballettunterricht gehabt oder in einem Chor gesungen?

Die Musikschule bietet Ihnen ab Januar die Möglichkeit wieder neu einzusteigen.

Herzlich willkommen sind auch Neueinsteiger, die einmal ihre musikalischen oder tänzerischen Fähigkeiten erproben wollen. 

Unterrichtsformen und Termine sowie Preise können mit der Musikschulleitung abgesprochen werden unter 02421/25-2573 oder musikschule(at)dueren.de.

Weitere Infos auch unter www.musikschule.dueren.de.

Tag der offenen Tür 2015 - Rückblick

Am 31.10.2015 nutzten wieder viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit, das Angebot der Musikschule kennenzulernen und viele Musikinstrumente mal selber auszuprobieren.

Die Musikschulleiterin Andrea Nolte freute sich über viele Anmeldungen, die an diesem Tag eingingen. Alle Interessenten können im Januar mit dem Unterricht beginnen.

Einige Bilder von diesem Tag gibt es hier.

 Drucken © Stadt Düren

Kontakt

Düren Kultur
- Musikschule -
Tivolistraße 1
52349 Düren
Telefon: 02421 25-2574
Telefax: 02421 25-180-2575

Kontaktformular

Lage im Stadtplan

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag und Donnerstag:
13:00 bis 16:30 Uhr
Dienstag und Mittwoch:
09:00 bis 16:30 Uhr
Freitag:
11:00 bis 14:00 Uhr

Kulturkalender

für die Stadt Düren
Spielzeit 16/17
[info (pdf-Datei, 5,7 MB)]